Wichtiger Hinweis


Bergrennen 2022 wird auf das nächste Jahr verschoben!

 

Liebe Freunde des historischen Rennsports

 

 

Das OK Bergrennen Küssnacht-Seebodenalp ist mit Freude an der Arbeit für die kommende Veranstaltung. Die administrativen und organisatorischen Vorbereitungsarbeiten sind mehrheitlich abgeschlossen. Grundsätzlich sind wir bereit und freuen uns auf die Tage der dröhnenden Motoren am Rigihang.

 

 

 

Nachdem sich die aktuelle epidemiologischen Lage positiv verändert hat müssen wir feststellen, dass aufgrund der vielen abgesagten Rennen in der Corona-Phase nun ab Ende Mai praktisch an jedem Wochenende eine Motorsport-Veranstaltung stattfinden wird. Ob diese Situation für die jeweiligen Veranstalter aufgeht wird erst die Zukunft zeigen.

 

Im weiteren sind die umfassenden Sanierungsarbeiten an der Seeboden-Bergstrasse angelaufen und können wie angekündigt dieses Jahr nicht abgeschlossen werden. Diese Tatsache war uns bekannt und die Behörden haben uns jederzeit vollumfängliche Unterstützung zugesichert.

 

Nach einer Beurteilung des aktuellen Baufortschrittes und Rücksprache mit Fahrern sind wir zur Überzeugung gelangt, dass eine Durchführung in diesem Sommer nur mit einem grossen organisatorischen Mehraufwand und viel Nachsicht auf allen Seiten zu bewältigen wäre. Und wie der Strassenzustand dann tatsächlich ist wäre erst kurzfristig bekannt gewesen.

 

 

 

Um eine Veranstaltung auf diesem Niveau zu organisieren braucht es neben Idealismus, Partnern, Sponsoren und Helfern auch Planungssicherheit. Diese ist aus unserer Sicht aktuell nicht gewährleistet. Aus diesem Grunde hat sich das OK für eine Verschiebung der Veranstaltung auf das kommende Jahr 2023 entschieden.

 

Wir danken für das Verständnis und freuen uns auf viele spannende Begegnungen. Ab Sommer wird das Anmeldeprozedere aufgeschaltet und die Details der Veranstaltung veröffentlicht.

 

 

 

Bis dann wünschen wir vor allem Gesundheit, viel Lebensfreude und immer Strasse unter den Rädern.

 

OK Seebodenrennen 2023

 

Gary Gwerder

 



Ein Datum zum Vormerken....


Zum runterladen:

Download
Bergrennen_Flyer_A6 2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.0 MB



2019 - Ein Rennen der Rekorde

Thomas Kuhn aus Dietlikon ist Sieger des diesjährigen Motorrad-Bergrennens Küssnacht-
Seebodenalp, welches bereits zum 6. Mal am Wochenende vom Samstag/Sonntag 10./11.
August 2019 durchgeführt worden ist. Kuhn fuhr auf einer Moto Guzzi 2V Corsa, Jahrgang
1926, 500 ccm und mit der kürzesten Zeitdifferenz von 1,5 Sekunden.
Das Rennen wird als Gleichmässigkeitslauf durchgeführt. Die Fahrer müssen die über fünf
Kilometer lange Strecke in zwei Durchläufen möglichst in der gleichen Zeit fahren. Aus
beiden Gleichmässigkeitsläufen wird die Zeitdifferenz ermittelt. Sieger wird, wer die kleinste
Zeitdifferenz aufweist.

 

Knapp 300 Fahrerinnen und Fahrer (davon 52 des Vereins „FHRM – Freunde Historischer
Renn-Motorräder“) aus der Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien, Liechtenstein und
Grossbritannien fuhren die Originalstrecke des historischen Rennens aus den 1920- und
1930-Jahren. 195 Helferinnen und Helfer sowie das rund 20-köpfige Organisationskomitee
sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Damit ist die sechste Austragung der Neuzeit ein
absoluter Rekord.

 

Herzlichen Dank an alle Partner, Gönner, Behörden und vorallem fleissigen Helfer/innen. Nicht zuletzt auch an alle Zuschauer/innen und Anwohner der Strecke.


Der strahlende Tagessieger Thomas Kuhn aus Dietlikon

 

Wir gratulieren !



Die Bilder der Veranstaltung 2019

 Wir bedanken uns herzlich bei unserem Fotografen Roger Harrison aus Küssnacht a.R. - http://www.newphoto.ch

 

<-------- auf das Symbol klicken



Die Ranglisten Bergrennen Seebodenalp 2019


Download
Rangliste 2019 Final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 494.1 KB